Im Jahre 1998 gründete Robert Nickl als Malermeister und Kaufmann parallel zum elterlichen Betrieb die Pro Color als eigenständigen Malereibetrieb.

Alleine und anschließend mit einem Mitarbeiter wurden erfolgreich Aufträge generiert und abgewickelt, sodass die Pro Color innerhalb von zwei Jahren auf einen Mitarbeiterstamm von sieben ausgebildeten Malern und zwei Lehrlingen zurückgreifen konnte.

Bereits im Jahre 2000 wurden dann auf eigenem Firmengelände neu gebaute Büroräume bezogen.
Seitdem werden ausschliesslich Fachkräfte eingesetzt und die Pro Color bietet ständig mehreren jungen Mitarbeitern eine Ausbildungsstelle zum Malergesellen.

Durch kontinuierliches Wachstum aufgrund hoher Zuverlässigkeit, der Leistung von zum großen Teil selbst ausgebildetem Fachpersonal und dem Einsatz von hochwertigen Rohstoffen ist die Pro Color bis heute zu einer festen Größe im münchener Malermarkt mit über 20 Mitarbeitern geworden.